Förderprogramm Energie 2019

Seit 1. Januar 2019 ist das neue Energiegesetz des Kantons Luzern (KEnG) mit angepasster Energieverordnung (KEnV) in Kraft. Bei der Gebäudesanierung gilt es einiges zu beachten, weshalb wir Ihnen empfehlen, einen GEAK-Experten beizuziehen. 

 

Für folgende Massnahmen erhalten Sie vom Kanton Luzern finanzielle Unterstützung:

 

Haustechnik                                                         

 

Gebäudehülle

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich

 

Analysen und Beratung

  • Gebäudeenergieausweis mit Beratungsbericht (GEAK Plus)
 

Gesamtsanierungen

  • Umfassende Gesamtsanierung mit Minergie-Zertifikat (ohne Etappierung)
 

Neubauten

  • Standard nachhaltiges Bauen Schweiz

 

Das müssen Sie beachten

  • Ihr Gesuch müssen Sie zwingend vor Baubeginn einreichen.

  • Bei Gesuchen für die Wärmedämmung muss bei einem Förderbeitrag ab 10‘000 Fr. pro Gesuch ein GEAK Plus vorliegen.

  • Förderbeiträge an eine Minergie-Sanierung können nicht mit Beiträgen an die Gebäudehülle oder die Haustechnik kombiniert werden.

 

Förderprogramm Energie 2019 des Kantons Luzern 

mind. 10 % des massgebenden Energiebedarfs muss aus erneuerbarer Energie stammen 

 

Ersetzen Sie Ihre alte Heizung!

 

Quellen:

Luzerner Energieberatung

Konferenz Kantonaler Energiefachstellen Regionalkonferenz Zentralschweiz


 

GEAK-Experte weitere Informationen

 

Rufen Sie mich an!

 

GEAK-Experte 

Willy Mattmann

Leiter Qualität und Umwelt

041 444 41 04 . E-Mail 


 

Umbau. Sanierung weitere Informationen

 

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zur Gebäudesanierung!

 

Leiter Umbau

Beat Jäggi

Stv. Geschäftsführer der Schmid Generalunternehmung AG

041 444 40 44 . E-Mail